Wirksame Kommunikation für Tourismous und Freizeit - Dafür steht PR2

Wirksame Kommunikation für Tourismus, Freizeit und Kultur.

Ein rasendes Tempo bestimmt den Wandel unserer Welt. Und jeder sieht sie durch die Brille seiner eigenen Timeline. Die Deutungshoheit teilen sich die 19 Uhr-Nachrichten längst mit Facebook & Co. Mit der Splittung der relevanten Kanäle steigen die Anforderungen an die Kommunikation.

Dafür braucht es heute mehr denn je:
Botschaftenklarheit, Zielgenauigkeit und Ehrlichkeit.

Kommunikationskonzept für neuen Museumsbau des MAC

Die Initiatoren des Singener MAC Museum Art & Cars, Gabriela und Hermann Maier, erweitern das Museumsgelände um einen weiteren Bau. Wie schon beim "MAC1", das von der FAZ mit dem Guggenheim Museum in Bilbao verglichen wurde, wird die Architektur auch des zweiten Gebäudes (Architekt: Daniel Binder) eine herausragende Rolle spielen.

Wir begleiten Stifterpaar und Museumsteam bei Konzeption und Planung der Kommunikation für die Erweiterung. In einem ersten Workshop ging es zunächst um Naming und Wording. Denn erst, wenn Klarheit darüber herrscht, mit welchen Zielen und mit wem wir über das neue Angebot sprechen, können wir die Sprache strategisch ausrichten, die Begriffe richtig wählen und bei unseren Zielgruppen die richtigen Trigger setzen, um sie zu uns zu holen. Informationen: www.museum-art-cars.com

Brauchen wir noch Tourist-Infos?

Wie sieht im digitalen Zeitalter die Tourist-Information von morgen aus? Das interdisziplinäre, von der Zürcher gutundgut gmbh initiierte Projekt «Tourist Office 3.0» will das herausfinden. PR2 ist als Partner für die Medienarbeit im Boot. 

Auf Seiten der Destinationen besteht deutlicher Handlungsbedarf. Portale wie Tripadvisor und Google laufen der klassischen Tourist-Information im Bereich der Informationsverteilung und im Vertrieb immer mehr den Rang ab. Das Interesse an der Projektmitarbeit bei den Destinationen ist gross: 19 Schweizer Tourismusregionen und Destinationen bringen Erfahrungswissen und Know-how ein. Start war April 2017. Einer der nächsten Schritte im Projekt ist ein Hackathon, an dem sich Programmierer, Designer und Tourismusexperten beteiligen. Der Abschlussbericht und konkrete Umsetzungsprojekte werden für das Frühjahr 2018 erwartet. Mehr Informationen: www.gutundgut.ch

PR2-Watchlist: Die Top 5 unserer aktuellen Lieblings-Reiseblogs

Blogs, Blogs und noch mehr Blogs. Bei so vielen abwechslungsreichen Schreiberlingen kann es schnell passieren, dass man den Überblick verliert. Wir von PR2 haben schon längst ein Auge auf die Welt des Bloggings geworfen. Vor allem interessieren uns Reiseblogs, die einen in die grosse weite Welt mitnehmen. Reiseblogger können den Lesern einen neuen Blickwinkel auf Orte eröffnen, indem sie Erfahrungsberichte mit Fakten und Bildern zusammenspielen lassen. Unsere aktuellen Top-5 der Reiseblogs:

www.lilies-diary.com
Christine schreibt nicht nur fleissig an ihrem Blog, sondern hat auch schon zwei Bücher veröffentlicht. In einem berichtet sie über einen Selbstversuch: 90 Nächte Couchsurfen in Berlin.

www.viel-unterwegs.de
Von der Wahl des Reiseziels bis zum Thema richtiges Packen. Katrin gibt gute Tipps, damit auf der nächsten Reise nicht mehr viel schief gehen kann.

www.feeistmeinname.de
Fee ist ihr Name und ihr Blog bringt einen nicht nur an die schönen Orte der Welt, sondern bewegt auch mit kreativen Ideen und Rezepten zum selbst aktiv werden.  

www.movingroovin.de
Der alltägliche «Van-Sinn». In einem Van bereist Mandy die Welt und berichtet über das Leben und Überleben im Bus.

www.escape-town.com
Die Österreicherin Lea ist abenteuerlich unterwegs. Wenn sie mal nicht einen Roadtrip durch ein Land macht, dann erklimmt sie Berge oder stürzt sich Skipisten herunter.

Medienarbeit für 750 Jahre Radolfzell

Medienarbeit für städtische Geburtstage sind nach Konzil- und Gallusjubiläum gewissermassen eine Spezialität von uns. 2017 dürfen wir R750lfzell unterstützen.

Stadtjubiläen werden von Redaktionen gerne als Aufhänger für Berichterstattung genutzt. Dabei gilt: Es muss schon etwas geboten sein. In Radolfzell ist das 100-prozentig der Fall: von einer Unterwäsche-Ausstellung (Schiesser hat seit 1875 seinen Sitz in Radolfzell), über Festivals und die Nacht der Radolfzeller Unternehmen zu einer neuen Radroute und einem Lebend-Schachspektakel. 60 Veranstaltungen an über 100 Festtagen stehen auf dem Programm. Für den medialen Aufschlag bereiten wir die relevanten Aspekte mundgerecht für Journalisten auf, schreiben die Pressetexte, wählen Pressebilder aus und organisieren die Platzierung des Themas über Presseaussendungen, Medienreisen und individuelle Recherchen. Jubiläums-Business as usual... Mehr Infos: www.r750lfzell.de. Presseinformationen im Online-Pressefach gibt's hier: www.pr2.de/pressefach/79

Weitere News
Die Zusammenarbeit mit uns soll sich leicht anfühlen.

"Die Zusammenarbeit mit uns soll sich leicht anfühlen und Spass machen. Wenn das gelingt, machen wir ganz viel richtig."

Relevanz vermitteln, Medien überzeugen

Platzierungen in Publikums- bzw. Fachmedien sind immer noch Erfolgsgaranten der Kommunikation. Bei geeigneten Themen geht es v.a. darum, Journalisten deren Relevanz deutlich zu machen. Darin sind wir echte Akrobaten.

Von der Idee zu Wort und Tat

Ob Sie uns als Think Tank oder als Big Think Tanker buchen: Wir stecken unsere Köpfe für Sie und mit Ihnen zusammen und entwickeln umsetzungsreife Konzepte: von PR-Konzeptionen über Wordings und Botschaften bis zur Angebotsentwicklung.

Definieren, konzipieren und bewirtschaften

Facebook und Instagram, Qype und Tripadvisor, Snapchat und Peach. Wir leben mit und in den sozialen Medien. Für unsere Kunden definieren wir die relevanten Portale, setzen die Profile auf und bewirtschaften sie mit aufmerksamkeitsstarken Postings und Kampagnen.

Mediaplanung, Newsletter, Plakatkampagnen

Wir sind zwar keine Werbeagentur. Aber wir organisieren Ihnen Ihr Marketing. Gerade da, wo sich unsere inhaltliche Arbeit mit Werbemassnahmen verzahnen lässt, sind wir die richtigen Partner.

Was uns inspiriert!

Snapchat: Willkommen im Snap-Club von Richard Gutjahr

Richard Gutjahr ist wohl der Journalist in Deutschland, der am konsequentesten mit neuen Social-Media-Angeboten experimentiert, um ihre Verwendbarkeit für den Informationstransfer zu testen. Wir folgen ihm auf Snapchat und auch sonst auf allen Kanälen.

Eine Portion Medien-über-Medien-Berichterstattung gefällig?

Über das, was in der Medienwelt passiert, sind wir dank MEEDIA immer auf dem Laufenden. Spannend ist seit Ende 2015 auch das medienkritische Portal uebermedien.de, das Medienjournalist und Kolumnist Stefan Niggemeier gegründet hat.

Wir lieben Wikipedia und unterstützen es!

Wikipedia liegt im Jahr seines 15. Geburtstags in Deutschland auf Platz 7 der meistbesuchten Seiten. Es ist – Hand aufs Herz – auch für uns oft die erste Anlaufstelle für eine schnelle Themenübersicht. Wir wissen aus Studien aber auch, dass das Portal durchaus mit Brockhaus und Co. mithalten kann. Doch um die Qualität zu halten, braucht es Unterstützung. Deshalb spenden wir gerne für diesen immer einsatzbereiten Informationsservice. Hier eine nette Kartenstory zu 15 Jahre Wikipedia aus der ZEIT:

Klaus Schmidbauer ist unser Guru für Konzeptionstechnik

Konzeptionen sind kein leichtes Feld. Immer wieder gilt es, Begrifflichkeiten anzupassen und die Methodik zu hinterfragen. Dabei führt keiner zielsicherer durch den Konzeptionsprozess als Klaus Schmidbauer. Das haben wir schon zwei Mal in Workshops erfahren, zu denen wir den freiberuflichen PR-Konzeptioner eingeladen haben. Der Wahlberliner hat sein Wissen auch schon als Hochschulprofessor weitergegeben und betreibt einen inspirierenden Blog, den wir regelmässig inhalieren.