Napoleonmuseum Thurgau, Pressemitteilung
10.04.2019, 4.897 Zeichen, 2 Bilder, Kurzfassung

Neue Museumsführungen auf dem Arenenberg

Ab dem 1. April wird im Napoleonmuseum „ver-führt“

Zu Beginn der Saison, von April bis Oktober, übernimmt ein speziell ausgebildetes Team von Museumsführerinnen und Museumsführern die wichtige Aufgabe das Napoleonmuseum und seine Hintergründe zu erläutern. Das Napoleonmuseum kommt so einem viel geäusserten Wunsch seiner Gäste nach und ersetzt den freien Rundgang durch fachkundige Führungen. Ein echter Gewinn!

Nach dem Besucheraufkommen getaktet starten während der Öffnungszeiten, Montag bis Sonntag, von 10 bis 17 Uhr, regelmässige Rundgänge, die im Eintrittspreis enthalten sind. Wer sich nach seiner Ankunft entschliesst, nicht gleich an der Führung teilzunehmen, hat die Möglichkeit im Cinéma und/oder im Historischen Weinkeller, je nach Angebot, die Sonderausstellung(en) des Jahres zu besichtigen und sich dabei schon mit den Grundzügen der Arenenberger Geschichte vertraut zu machen.

Die anschliessende Führung durch das Schloss lässt keine Wünsche offen. Der Gast erhält auf allen vier Stockwerken sachkundige und spannende Erläuterungen, die dank des Führungsteams emotional und lebendig vermittelt werden. Nach dem Kauf des Tickets im Shop beginnt der Rundgang direkt im Museum und endet wieder im Shop. Dort erhält der Gast Tipps zu seinem weiteren Aufenthalt auf dem Arenenberg, wie beispielsweise ein Besuch der Arenenberger Gartenwelt, eine Einkehr ins Bistro Louis Napoléon oder eine Schifffahrt auf dem Untersee. Im Shop gibt es natürlich jede Menge weiterführende Informationen und Souvenirs wie das exklusive Hortense-Taschenmesser.

Auf Anfrage bietet das Napoleonmuseum zusätzlich für Gruppen spezielle Themenführungen in vielen Fremdsprachen an.

Mehr Informationen: www.napoleonmuseum.tg.ch

 

Kontakt

Napoleonmuseum Thurgau
Schloss und Park Arenenberg
CH-8268 Salenstein
Tel.: +41 (0) 58 3457410
www.napoleonmuseum.ch

 

Öffnungszeiten

April bis September:
Täglich, 10:00 - 17:00 Uhr
Februar bis März und Oktober bis Dezember:
Dienstag bis Sonntag, 10:00 - 17:00 Uhr, Montag Ruhetag
Geschlossen: 23. Dezember 2019 bis 7. Februar 2020
 

Sonderausstellung:
12. April bis 13. Oktober 2019: «Vernäht! Mode & Gärten - im Wechselspiel vom Mittelalter bis zur Belle Époque»

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung finden an folgenden Terminen statt: 14. Mai, 6. Juni, 4. Juli, 8. August, 5. September. Apéro ab 18:30 Uhr, 19:00 Uhr Beginn.

 

Weitere Arenenberger Höhepunkte 2019

26. Mai Arenenbergertag

14. Juni Serenadenkonzert der Stiftung Napoleon III. im Schloss

22. Juni Fête de la Musique auf dem Arenenberg

24. / 25. August Kaiserliches Wein- und Gartenfest auf dem Arenenberg

24. Nov. – 22. Dez. «Noêl, Noêl», Vorweihnachtszeit auf dem Arenenberg

Das Napoleonmuseum Thurgau in Kürze:
Das 1906 gegründete Napoleonmuseum Thurgau, Schloss & Park Arenenberg, ist das einzige deutschsprachige Museum zur napoleonischen Geschichte. Sein Forschungsgebiet reicht von der französischen Revolution bis zum Ersten Weltkrieg. Zu diesem Zweck unterhält das Haus wertvolle Sammlungen verschiedener Genres sowie ein umfangreiches Archiv. Seine ca. 25'000 Bände umfassende Forschungsbibliothek wird laufend erweitert. Seit einigen Jahren unterzieht sich das Napoleonmuseum Thurgau einem Wandel. Zusätzliche Räume des ehemaligen Schlossguts Arenenberg erlauben es, aus dem bestehenden Haus ein modernes Institut zur Erforschung, Bewahrung und Präsentation der napoleonischen Geschichte zu entwickeln. Die Sammlung umfasst weltweit begehrte Ausstellungsstücke, wie eine grosse Napoleonschau in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland gezeigt hat.

Mit jährlich rund 30'000 Besuchern zählt das Museum darüber hinaus zu den Anziehungspunkten des Bodenseegebietes. Regelmässige Sonderausstellungen beschäftigen sich mit Facetten der napoleonischen Geschichte am Bodensee. Der umliegende Landschaftspark ist frei zugänglich. In der «Arenenberger Gartenwelt» können Besucher eine Gartenzeitreise en miniature erleben. Der Museumsshop bietet neben Napoleonika auch regional- und landestypische Produkte an. Ein weiterer Besuchermagnet sind die betreuten Kinderprogramme und die Schloss- bzw. Parkführungen.

Aufgrund seiner Lage am internationalen Bodensee und seiner Geschichte versteht sich das Napoleonmuseum Thurgau als Mittler zwischen den Staaten. Frankreich, die Schweiz, Deutschland, Italien, England, Polen, die USA: Es gibt praktisch kein Land zu dem die Familie Bonaparte von Schloss Arenenberg aus nicht in Verbindung stand. Dieser Tradition folgend, unterhält das Napoleonmuseum umfangreiche internationale Kontakte.

 


Nutzungsbedingungen

Neues Führungskonzept auf dem Arenenberg

Der Gast erhält auf allen vier Stockwerken sachkundige und spannende Erläuterungen, die dank des Führungsteams emotional und lebendig vermittelt werden. Nach dem Kauf des Tickets im Shop beginnt der Rundgang direkt im Museum und endet wieder im Shop.
Bildnachweis: C. Sonderegger
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Das Napoleonmuseum wird „ver-führt“

Zu Beginn der Saison, von April bis Oktober, übernimmt ein speziell ausgebildetes Team von Museumsführerinnen und Museumsführern die wichtige Aufgabe das Napoleonmuseum und seine Hintergründe zu erläutern.
Bildnachweis: C. Sonderegger
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen