Ansprechpartner bei PR2
Vera Holder

v.holder@pr2.de
+49 7531-369 37-10

Pressefach Klosterhotel St. Elisabeth in Hegne
Letzter Pressetext: 03.07.24
zum Pressefach
Pressemitteilung: 03.07.24, 2515 Zeichen, 8 Bilder
Ruheoase mit Klosteranschluss: Hotel St. Elisabeth in Allensbach-Hegne

Urlaub mit Blick auf 1300 Jahre Geschichte

Das Jubiläum «1300 Jahre Klosterinsel Reichenau» rückt in diesem Jahr das klösterliche Erbe der westlichen Bodenseeregion in den Fokus. Auf dem gegenüberliegenden Festland ist es sogar bis heute lebendig: Auf einer Anhöhe breitet sich in Allensbach-Hegne das Kloster der Hegner Kreuzschwestern aus. Mit ihrem modernen Klosterhotel St. Elisabeth laden sie dazu ein, einen entspannten Urlaub am Bodensee zu verbringen. Das Haus bietet einen weiten Blick auf den See und die UNESCO-Welterbe-Insel bis zum Höhenzug des Schweizer Seerückens. Ausflüge zu den berühmten Kirchen der Reichenau lassen sich leicht per Pedal, Pedes oder PKW umsetzen. Hegne ist ausserdem ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge etwa nach Konstanz, Radolfzell und Engen. Darüber hinaus können Gäste einen aktiven Orden erleben – bei spirituellen Angeboten der Schwestern und einem umfassenden Kursprogramm.

Die westliche Bodenseeregion war mit dem Kloster Reichenau im Mittelalter eines der spirituellen, kulturellen und politischen Zentren Europas. Die bedeutende Insel, die in diesem Jahr 1300 Jahre Klostergeschichte feiert, liegt direkt vor dem Klosterort Hegne im Untersee. Vom dortigen Hotel St. Elisabeth aus haben Gäste also beste Sicht auf einen historischen Schatz, der sogar zum UNESCO-Welterbe zählt. Von den Hegner Schwestern erbaut, bietet das moderne Urlaubshotel den idealen Rahmen für einen Bodenseeurlaub im Reichenauer Jubiläumsjahr: Die idyllische Insel, mit ihren drei romanischen Kirchen, den neu gestalteten Klostergärten und einem bunten Veranstaltungsprogramm, liegt nur rund 20 Fahrradminuten vom Hotel entfernt. Auch die Grosse Landesausstellung «Welterbe des Mittelalters – 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau» in Konstanz ist von Hegne aus schnell erreicht.

Wer von historischen Zeugnissen inspiriert das heutige Klosterleben kennenlernen möchte, kann in Hegne das Kloster und die Kreuzschwestern kennenlernen. Zudem bietet die klösterliche Theodosius-Akademie ein umfangreiches Kursangebot über alle Konfessionen hinweg.

Bei so vielen Eindrücken und Impulsen sind die hellen und freundlichen Zimmer des Hotel St. Elisabeth Rückzugsorte, um neue Energie zu tanken – viele davon mit herrlichem Seeblick. Seit Juni 2024 laden in der neu gestalteten Lobby übrigens gemütliche Sessel in lauschigen Sitzgruppen zu kleinen Pausen.

Weitere Informationen: www.st-elisabeth-hegne.de

 

SERVICE

Schöne Jubiläums-Veranstaltungen auf der Insel Reichenau

  • 17. bis 21. Juli 2024: Freilichtspiele «Reichenau - Eine Zeitreise»
  • 2. bis 4. August 2024: Reichenauer Wein- und Fischerfest im Jubiläumsjahr 2024
  • 14. September 2024: Klostermarkt in den neu gestalteten Klostergärten, ausserdem Begegnung mit dem Seniorenzentrum Reichenau
  • 28. September 2024: Radpilgern vom Kloster Hegne zur Insel Reichenau auf dem Meinradweg

Details und weitere Veranstaltungen: www.reichenau1300.de

 

Buchbare Arrangements in 2024 im Hotel St. Elisabeth

Jubiläumsjahr 2024 Insel Reichenau
Buchbar von 14. März bis 3. November 2024
2 Nächte ab Euro 278,-- p.P. im Doppelzimmer, inkl. reichhaltigem Frühstückbuffet, Schlemmer-Halbpension (4-Gänge-Menü/Abendbuffet), Begrüssung mit Gutem vom See, Kaffee- und Kuchen-Gutschein für das hauseigene Café VIS à VIS sowie Leihfahrrad für einen Tag mit Lunchpaket für einen Ausflug auf die Insel Reichenau.

R(h)ein-schau-Tage
Buchbar von 1. Mai bis zum 8. September 2024
3 Nächte ab Euro 477,-- p.P. im DZ, inkl. reichhaltigem Frühstückbuffet, Schlemmer-Halbpension (4-Gänge-Menü/Abendbuffet), informativem Klostergruss, Tonbildschau über die Selige Ulrika von Hegne, Leihfahrrad für einen Tag inklusive Lunchpaket, Schifffahrt auf dem Rhein zu den Franziskanermönchen auf der Insel Werd bei Stein am Rhein, Gutschein für Kaffee & Kuchen im Café VIS à VIS.

Alle Saisonangebote: https://www.st-elisabeth-hegne.de/hotel-st-elisabeth/saisonangebote.html

 

Angebot der Theodosius Akademie

Kreativ-Woche am Bodensee von 28. Juli bis 3. August 2024
In zwei-bis dreistündigen Einheiten wird täglich in den eigenen kreativen Kosmos eingetaucht, um so künstlerisch Geist und Seele in Einklang zu bringen. Daneben bleibt genug Zeit und Ruhe für spirituelle Impulse und Ausflüge in die herrliche Bodenseeregion. Anmeldeschluss: 28. Juni 2024.

Resilienz für Führungskräfte von 6. bis 8. November 2024
Führungskräfte haben eine Schlüsselrolle für den Erfolg und die Nachhaltigkeit des Unternehmens inne. Denn Ihr Führungsverhalten beeinflusst die Leistungsbereitschaft, das Wohlbefinden und damit die Gesundheit aller. Die gute Botschaft dabei ist: die individuelle Resilienz kann entwickelt und gestärkt werden und dieses Seminar unterstützt Führungskräfte dabei.

Alle Infos: https://www.theodosius-akademie.de

 

Das Hotel St. Elisabeth in Kürze: Das 2006 eröffnete Hotel St. Elisabeth ist das moderne Urlaubs- und Tagungshotel des Klosters Hegne. «Gastlichkeit für Leib und Seele» sollen alle erfahren, die als Tagungs- oder Urlaubsgäste im Haus weilen. Viele Kurse der ebenfalls zum Kloster gehörenden Theodosius Akademie finden im Hotel statt und bieten Gästen einen inspirierenden Mehrwert. Acht lichtdurchflutete Tagungsräume für bis zu 150 Personen mit Blick ins Grüne oder auf den See bieten ideale Bedingungen für Workshop, Teamseminar oder Tagung. Das Hotel hat 84 komfortable Zimmer in vier Kategorien, ein Hotelrestaurant, das Café VIS à VIS und ein klostereigenes Seegrundstück, das Gäste in wenigen Gehminuten erreichen.

Check-In-Automat für spätes Einchecken: Gäste des Hotel St. Elisabeth in Hegne können auch einchecken, wenn die Rezeption nicht besetzt ist. Möglich macht das ein Check-In-Automat im Eingangsbereich des Hotels.

Das Kloster Hegne in Kürze: Die Gemeinschaft der «Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz» wurde 1856 durch den Schweizer Kapuziner Pater Theodosius Florentini (1808 – 1865) gegründet und steht in der Tradition des heiligen Franz von Assisi. Die ersten Schwestern, unter ihnen auch die Mitgründerin der Gemeinschaft, die 1995 selig gesprochene Mutter Maria Theresia Scherer (1825 – 1888), wirkten in Schulen, Heimen und Krankenhäusern und kümmerten sich um Menschen, die durch die Industrialisierung ganz an den Rand der Gesellschaft gedrängt worden waren. Schon 1858 kamen Kreuzschwestern auch nach Baden. 1895 ist das Gründungsjahr der Provinz Baden-Württemberg mit Sitz in Hegne. Die Provinz ist Gliedgemeinschaft der internationalen Kongregation mit dem Mutterhaus in Ingenbohl/Brunnen (Schweiz). Über 2700 Kreuzschwestern wirken heute in 18 Ländern: In west- und osteuropäischen Ländern und in den USA, in Indien, Taiwan, Brasilien, Uganda und Kenia.

Das Kursangebot des Kloster Hegne: «Einfach anders» lautet das Motto der Theodosius Akademie des Klosters Hegne. Vom Malen in der Kreativwerkstatt über Besinnungstage im Schweigen oder Wanderexerzitien in der schönen Bodenseeregion bis zu Kursen für Führungspersonen reicht das breite Angebot der Akademie. Zudem veranstaltet die Akademie Konzerte und Ausstellungen. Das Jahresprogramm der Theodosius Akademie ist hier zu finden: www.theodosius-akademie.de/angebote oder kann postalisch angefordert werden bei: Theodosius Akademie, Konradistr. 2a, D-78476 Allensbach-Hegne, Tel. +49 7533 807-700, info@theodosius-akademie.de